Schimmel im Winter!

 

Ein häufig auftretendes Phänomen ist die Schimmelbildung im Winter. Was kann hierfür die Ursache sein. Meistens verweist der Vermieter darauf, dass vom Wohnungsnutzer falsch gelüftet wird. Nur wie kann der tatsächliche Grund festgestellt werden?

Der erste Schritt ist der Lokalaugenschein eines Sachverständigen um feststellen zu können, ob womöglich ein aktueller Wasserschaden oder Baumangel für die Schimmelbildung verantwortlich ist. Kann dies ausgeschlossen werden, wird das Raumklima und vor allem die Oberflächentemperatur des Mauerwerkes über einen längeren Zeitraum (in der Regel vier bis sechs Wochen) durch speziell entwickelt und geeichte Datenlogger aufgezeichnet. Mit Hilfe der eigens entwickelten Software kann der Sachverständige anhand der Daten auswerten, ob tatsächlich ein falsches Nutzerverhalten oder eine mangelnde Fassadendämmung für die Schimmelbildung verantwortlich ist.

Erfahren Sie mehr über unserer aktuellen Schimmelaktionen

Comments are closed.